Zwangsarbeit in der SBZ/DDR 1945-1990

Ein Aufarbeitungsprojekt des Vereins Stiftung DDR-Zwangsarbeit e.V.

Last Update: 18. November 2019 (nur Oberseite und Datenschutzerklärung)

Information: Leider habe ich Mitte Oktober 2019 durch ein Versehen diese Domain abgemeldet. Ja, das gibt es. Die Mitarbeiter der Telekom, denen ich herzlich danke, haben sich aber sehr freundlich bemüht, sie wieder zu reaktivieren. Das hat a) leider etwas gedauert b) ist mir die letzte Fassung verlorengegangen. Rekonstruktion kostet in einem solchen Fall viel Arbeit. Diese Webseite ist daher leider nicht mehr aktuell! Ich bemühe mich darum, dies schnell zu ändern.

Dr. Christian Sachse, Berlin

Vorläufiges Impressum: Dies ist die Seite des Aufarbeitungsprojektes "Zwangsarbeit in der SBZ/DDR 1945-1990". Verantwortlich für den Inhalt ist: Dr. Christian Sachse Wrangelstraß 50 10997 Berlin Für Fehlermeldungen bin ich stets dankbar. Diese Seiten sind geschrieben unter Verwendung von HTML, css und javascript. Obwohl ich externe Links sorgfältig überprüfe, bin ich für die dort vertretenen Inhalte nicht verantwortlich. Ein Verweis auf andere Webseiten trägt lediglich informativen Charakter und stellt selbst keine Meinungsäußerung dar. Alle auf diesen Seiten veröffentlichten Texte unterliegen dem Urheberrecht. Schadensmindernde Erklärung zu Abmahnungen: Sollten von mir gesetzliche Bestimmungen des Marken- oder Datenschutzes o.ä. verletzt worden sein, bitte ich um Kontaktaufnahme. Ich weiß mich in der Pflicht, derartige Hinweise schnell und gründlich zu prüfen. Bis zur endgültigen Klärung bin ich gerne bereit, eine vorläufige, einvernehmliche Regelung zu treffen. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit mir wird von mir daher im Sinne der Schadensminderungspflicht (Obliegenheit zur Schadensminderung) lt. Bürgerlichem Gesetzbuch (BGB) § 254 (2) als unbegründet zurückgewiesen. Dennoch ohne vorherige Kontaktaufnahme eingehende Forderungen werde ich vollumfänglich zurückweisen und gegebenenfalls gerichtlich einfordern, dass mir eventuell dadurch entstehende Kosten erstattet werden. Datenschutzerklärung DATENSCHUTZERKLÄRUNG: Diese folgenden Projekt-Seite der UOKG "DDR-Zwangsarbeit" nutzt keine Cookies, keine Webanalysedienste und keine persönlichen Daten. Allein unser Websitebetreiber bzw. Seitenprovider erhebt Daten über Zugriffe auf die Seite und speichert diese als Server-Logfiles ab. Folgendes wird dort protokolliert: Besuchte Website, Uhrzeit des Zugriffes, Menge der gesendeten Daten, Quelle von der Sie auf die Seite gelangten, Verwendeter Browser und Betriebssystem, Ihre IP-Adresse. Diese Daten dienen dem deutschen Hostprovider lediglich zur statistischen Auswertung und zur Verbesserung der Website.